Ein Schulfest...

 

das ist ein "echt cooler Tag".

 

Das fand auch eine unserer jüngsten Besucherinnen, die kleine Luna. Vom Trubel um sie herum war sie begeistert und nach ihrem ersten "Schnuppertag" an unserer Schule wird sie in ein paar Jahren mit Sicherheit eine begeisterte "Kriegshaber Grundschülerin". Wir alle haben uns sehr gefreut...

 ... dass nach der langen Zeit der Renovierungs- und Baumaßnahmen  am 30. Juni 2017 endlich wieder ein großes Fest an unserer Schule gefeiert werden konnte. Dazu standen sowohl alle Innenräume als auch die neu angelegten Freiflächen vollständig zur Verfügung. Und das Wetter passte an diesem herrlichen Freitagnachmittag auch! Unser Sommerfest stand ganz unter dem Motto "Spiel und Spaß". Unser Elternbeirat sorgte für Speis und Trank, die Lehrkräfte hatten mit den Kindern eine Vielzahl von Spielstationen vorbereitet, so dass unsere vielen Schülerinnen, aber auch Geschwister, "Ehemalige" und Vorschulkinder eine breite Auswahl hatten.

Um 15 Uhr versammelte sich Groß und Klein erst einmal in der Aula. Mit Liedern und Tänzen wurden unsere Gäste begrüßt. " Verdammt cooler Tag" und "Schule ist top" so tönte es u.a. Klar: Was sonst!!!

Neben den Klassen 1a-2aGT und 4a hier noch eine Truppe in der Aula:

Ein Schulfest - Auftakt mit knapp 1000 Kindern und Erwachsenen in unserer Aula - das war schon eine besondere Herausforderung. Aber irgendwie, irgendwann wurde es ruhiger...

... und um 15.25 Uhr fiel der Startschuss: Ab an die Spielestationen und für den

vorbereiteten Spielpass Stempel holen.

Hohe Anziehungskraft hatte gleich der "Sommerplärrer", der von den 3. Klassen betreut im Neubau und auf der Terrasse jede Menge Spiele aufgebaut hatte.

Wer genau hinschaut, der findet u.a. auch das Zauberwort "Geisterbahn". Vor dem Eingang dieser geheimnisvollen Türe stand immer eine lange Schlange von Kindern, die anscheinend vor nichts zurück schreckten. Also eure Schulleiterin hat noch ganz schön gruselige Erinnerungen an den Besuch einer Geisterbahn. Ich bin da freiwillig nicht reingegangen!

Im Neubau fanden Autorennen statt, es wurde Popcorn hergestellt und anschließend in selbst gebastelte Tüten abgefüllt, es wurde eifrig gekegelt, auf der Terrasse Boccia gespielt und mit Wasserpistolen mussten Kerzen gelöscht, später Holzstücke umgeschossen werden.

Der Plärrer war ein toller Spaß. Es gab auch kleine Preise und zwei Tanzaufführungen einiger Mädchen der 3. Klasse.  Die nachfolgende Bildergalerie gibt einen kleinen Eindruck.

Nicht wenige Kinder strömten natürlich auch gleich ins Freie und einige begaben sich gleich zur Sprunggrube. Dort waren wertvolle Schätze versteckt. Und hinter dem Klettergerüst, da warteten leckere Schokoküsse, die allerdings erst einmal durch die Luft flogen...

 

 

Auf unserer knallblauen Rennbahn musste natürlich "gerannt" werden. Aber mit "Wasser - Aufträgen" oder wie beim Eierlauf unter erschwerten Bedingungen.

 

Nass werden wollte die Schulleiterin nicht, aber zum "Eierlauf" hat sie sich dann doch überreden lassen. Habe gelernt: Es ist schwieriger einen Tischtennisball auf einem Löffel schnell wieder ins Ziel zu bringen als ein Ei. Dieser ging mir dann auch vor der Ziellinie verloren...

... und meine männlichen Gegner waren leider auch schneller. Ach ja...

 

Das war natürlich längst nicht alles. Viel Spaß beim Betrachten der beschrifteten Bildergalerie.

Vielen herzlichen Dank meinem fleißigen Kollegium, den vielen helfenden Eltern...

... und auch unserem Hausmeister Herrn Sela - ohne den geht nix - und nicht zuletzt allen unseren Kindern, die alle zum großartigen Gelingen dieses tollen Festes beigetragen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Sommerfest!