Schule und Corona – Unterricht ab dem 9.11.2020

Liebe Eltern,

 

In einer Allgemeinverfügung vom 6. November 2020 veröffentlichte das Referat für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit in der Stadt Augsburg die Regeln für den Schulbetrieb in der Stadt Augsburg.

 

Ab sofort gilt Folgendes:

An den Grund-, Mittel- und Förderschulen findet Präsenzunterricht statt. Das bedeutet, dass alle Kinder einer Klasse gleichzeitig unterrichtet werden.

 

Auf dem ganzen Schulgelände und im Unterricht besteht Maskenpflicht für Lehrer, Eltern und Schüler.

 

Des Weiteren gilt in den Räumen der Schule  die AHA-Regel (Abstand, Hände waschen, Maske tragen und Lüften).

 

Darf mein Kind mit leichten Erkältungssymptomen in die Schule gehen?

Kinder mit milden Krankheitssymptomen (wie Schnupfen ohne Fieber oder gelegentlichem Husten) dürfen die Schule nach Zustimmung der Einrichtungsleitung besuchen. 

Allgemeinverfügung der Stadt Augsburg (siehe Punkt 3.1)

 

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zu Hause bleiben?

Kranke Kinder mit grippeähnlichen Krankheitssymptomen wie

  • Fieber
  • Husten
  • Hals- und Ohrenschmerzen
  • Starken Bauchschmerzen
  • Erbrechen und Durchfall

dürfen nicht in die Schule kommen.

 

Der Besuch der Schule ist erst wieder möglich, wenn die Kinder 

24 Stunden symptomfrei sind. Kontaktieren Sie einen Arzt, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Allgemeinverfügung der Stadt Augsburg (siehe Punkt 3.2)

 

 Bitte melden Sie sich sofort im Büro, 

  • wenn Ihr Kind einen positiven Covid-19-Test hat.
  • wenn Ihr Kind in häusliche Quarantäne muss.

 

Kollegium im Schuljahr 2020/2021

Klassenleitungen

Schuleigenes Gesamtkonzept

Schul- und Unterrichtsbetrieb in Zeiten von Corona

Download
Gesamtkonzept-Corona-GSKAUG-12112020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 462.9 KB