Wir sind für Sie da

 

Susann Michaelsen, Rektorin

 

Zum 1. September 2015 wurde mir die Leitung und Verwaltung der Schule übertragen. Zu meinen Aufgaben gehört es, den Schulbetrieb zu organisieren und zusammen mit meinem Kollegium, Eltern und Kindern das Schulleben zu gestalten.

Darauf lege ich besonderen Wert:

Die Unterrichts- und Schulentwicklung sowie das Erziehungskonzept unserer Grundschule sollen sich stets eng an den Bedürfnissen

unserer Schulgemeinschaft orientieren. 

In der Auseinandersetzung mit "Groß" und "Klein" sind mir gegenseitige Achtung, Rücksichtnahme und ein wertschätzendes Verhalten sehr wichtig.

Ein weiteres besonderes Anliegen ist mir die enge, vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit den Eltern unserer Kinder. Nur gemeinsam, in Erziehungspartnerschaft können wir "Wege finden", die alle uns anvertrauten Schülerinnen "Wege gehen" lassen, auf denen sie ein erfolgreiches, erfülltes und glückliches Leben führen können.

Ich freue mich über jedes offene und ehrliche Gespräch, sei es mit Eltern, KollegInnen oder mit den Kindern in unserem Haus. Meist ist hierfür leider eine Voranmeldung nötig.

__________________________________________________________

Daniela Flaschke, Konrektorin

 

Bei allen wichtigen Aufgaben unterstütze ich Frau Michaelsen in der Schulleitung.

Als Klassenlehrerin unterrichte ich die Klasse 2f. Zudem bin ich im Vertretungsfall Ansprechpartnerin für Eltern, Kinder und das Kollegium.

 ______________________________________________________________

                        Unsere Sekretärin                                                 Unser Hausmeisterehepaar

                           Karin Tichi                                                            Sabajet und Petrit Sela

Als rechte Hand der Schulleitung erledige ich die gesamte Bü-roarbeit. Ich bin Kontaktstelle für Eltern, Schülerinnen, Lehr- kräfte, das Schulamt, das Schulverwaltungsamt und alle, die im Schulhaus tätig sind. Ich nehme viele Telefonanrufe, vor

allem Schülerkrankmeldungen, entgegen und gebe sie weiter. Wenn nötig, versorge ich Kinder bei kleineren Verletzungen mit einem Pflaster oder dem begehrten Kühlpad. Wo immer es mir möglich ist, versuche ich so gut es geht zu helfen.

Als Hausmeister bin ich momentan noch für zwei Schulen zuständig. Ich muss mich auch um die Belange der Martin-schule kümmern. Ich öffne aber täglich morgens die Türen der Grundschule Kriegshaber, erledige nötige Botengänge, veranlasse rasch erforderliche Reparaturen oder führe sie selbst aus. Im Winter sorge ich dafür, dass vor der Schule und im Hof der Schnee geräumt wird und alle Laufflächen  gestreut sind. Meine Frau unterstützt mich bei meiner Arbeit.